Startseite| Miami Sehenswürdigkeiten| Miami Wetter | Air Berlin | Ausflüge
 
Miami Reiseführer
Allgemeine Infos
Flugverbindungen
Miami Daten
Sehenswürdigkeiten
Miami FAQ
Hotels in Miami
Ausflugsziele
Miami Wetter
Shopping in Miami
Nachtleben
Miami Strände
Bildergalerie
Fisher Island
Key Biscayne
Miami Kreuzfahrt
Art Deco District
Miami von A-Z
Ärzte in Miami
Hard Rock Cafe Miami
Flughafen Miami
Einreise in die USA
Miami Seaquarium
Key West Express
Discovery Cruise Line
Miami City Tour
Miami Metromover
Miami Restaurants
Delphin Schwimmen
Hotels in Miami
Holiday Inn Miami
Deauville Beach
Howard Johnson
Marco Polo Ramada
Doubletree Ocean
Miami Beach Resort
The Palms Hotel
Loews Miami Beach
Trump International
Clinton Hotel Miami
The Shore Club Miami
Best Western Ocean
The Setai South Beach
Park Central Hotel
Delano Miami Beach
Viktor South Beach
Miami Best Western
Shelborne Beach
Hotel Miami Airport
Buchungsmaschinen
Ausflüge buchen
Air Berlin Flüge
Sonstiges
Kontakt
Florida Links
Miami Sitemap
Miami Geschichte
 
1896, genauer gesagt am 15. April 1896 gelang der erste Zug an den kleinen Ort Miami. Am 28. Juli 1896 erhielt Miami mit Ihren 1000 Einwohnern das Stadtrecht. Viele wollten, dass Miami „Flagler“ genannt wird. Das war leider nicht der Fall, Flagler bekam aber den Namen „Father of Miami“. Dieser Spitzname ist eigentlich nicht korrekt, denn in Südost Florida lebten schon tausend Jahre vorher indianische Ureinwohner, als letztes waren es die Tequesta. Der Durchbruch Miamis ist vor allem Julia Tuttle zu verdanken. Sie kam aus Cleveland nach dem Tod ihres Mannes nach Süd Florida. Sie wollte dort ein neues Leben anfangen.

Sie kaufte ein sehr großes Stück Land und wollte Henry Flagler dazu bringen, sein ja zu einer Bahnlinie zu geben. Am Anfang schaffte Sie dies nicht. Die Kältewelle im Jahr 1984 + 1985 war Anlass genug um ihn nochmals mit diesem Thema zu belästigen. Die komplette Ernte im norden Floridas wurde durch die Kälte vernichtet. Sie schaffte letztendlich Flagler zu überzeugend und er plante mit ihr den Bau der Eisenbahn. Zudem planten Sie ein Hotelresort. Das alles führte zu einem Bauboom in der Region, die meisten Flächen waren zuvor noch verwucherte Wildnis.

Durch die Etablierung der Stadt startete ein atemberaubender Aufschwung. 1910 waren es schon 5500 Einwohner und 1920 sag und schreibe 30.000. 5 Jahre später waren es unglaubliche 60.000. Der stetige Bevölkerungszuwachs brachte die Junge Stadt schnell an ihre Grenzen. Man baute die Ersten Hochhäuser und Brücken. 1926 kam es zu einem tragischen Ereignis: Ein Hurrikan zerstörte ganze Teile der Stadt und zudem 400 Menschenleben. Danach musste man mit den Folgen der Weltwirtschaftskrise klar kommen. Im Jahr 1933 wurde auf den damaligen Präsidenten ein Attentat ausgeübt.

Nach dem 2. Weltkrieg blieben viele Soldaten in Miami, die Einwohnerzahl stieg auf eine halbe Million. Durch die Kubanische Revolution im Jahr 1959 wanderten über 400.000 Kubaner ein. Bis heute kommen Einwanderer aus der Karibik. 1992 zerstörte ein weiterer Hurrikan die Stadt und es entstanden hohe Summen an Kosten. Das war auch ein Grund dafür, dass Miami 1997 so stark verschuldet war, dass der Staat Florida das Sagen in den Finanzgeschäften übernahm. Die jetzige Lage ist entspannt und Miami ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort geworden.
 
 
 
 
Miami Florida
Miami Clubs
Miami Sport
Entfernungen
Reisecheckliste
Miami Mietwagen
Ferienhaus
Miami Metro Zoo
Shopping Malls
Miami Museen
Geschichte
Rundreisen
Lage der Hotels
Impressum
Werbung
AGB



 
Miami Reiseführer über die beliebte Metropole im Sunshine State Florida der USA. Hier werden Sie bestens auf Ihren Miami Urlaub vorbereitet
DubaiFloridahttp://www.dubai-infoguide.deOrlando ReisenFreiheitsstatue